Fotodatenbank | Schmalspurig durch Österreich

Vier Jahreszeiten, eine Spur!


Startseite :: Anmelden
Linksammlung :: Albenliste :: Neueste Uploads :: Neueste Kommentare :: Am meisten angesehen :: Am besten bewertet :: Meine Favoriten :: Suche
Wähle Sprache:

Galerie > Museen und Denkmäler > OÖ Landesausstellung Kohle&Dampf, Ampflwang 2006

am meisten angesehen - OÖ Landesausstellung Kohle&Dampf, Ampflwang 2006
ampf011_ort.jpg
Das Heizhaus der Kohlenbahn1392 x angesehenDas Heizhaus der Kohlenbahn im Bahnhof Breitenschützing. Obwohl H0m wegen der Vorbild-Spurweite von 1106 mm passender gewesen wäre, entschied man sich wohl wegen der Verfügbarkeit für handelsübliches Roco-Feldbahnmaterial.Herbert Ortner
ampf014_ort.jpg
Brecher Kohlgrube1382 x angesehenSehr gut gelungen ist der Nachbau des Brechers Kohlgrube, rechts vorne ist auch einer der Schwerkraft-Personenwagen zu erkennen. Die Anlage ist tatsächlich ein Rundkurs, durch den Stolleneingang im Hintergrund verschwindet der Zug hinter der Kulisse und kehrt so unbemerkt nach Breitenschützing zurück.Herbert Ortner
ampf001_ort.jpg
Eisenbahnmuseum Ampflwang1381 x angesehenÜberblick über das Gelände der ÖGEG mit dem neuen Rundlokschuppen in Ampflwang von der Aussichtsplatform an der ehemaligen Kohlensortierung.Herbert Ortner
ampf008_ort.jpg
Der letzte Schwerkraft-Personenwagen1047 x angesehenNur durch die Schwerkraft rollte der Personenwagen der Breitenschützinger Kohlenbahn bis 1966 talwärts. Die Fragmente dieses Wagens, der als Gartenhütte die Zeiten überdauerte, wurden nun restauriert und ausgestellt.Herbert Ortner
ampf004_ort.jpg
Anna mit Salonwagen953 x angesehenDer Salonwagen A3 wurde für die Fahrten des Kaisers von Linz nach Gmunden gebaut. Nach Umbau der Strecke auf Normalspur verschlug es ihn auf die Kohlenbahn Breitenschützing - Kohlgrube.Herbert Ortner
ampf006_ort.jpg
Z3 von vorne934 x angesehenZur Präsentation der Zahnradbahnlokomotive wurde eigens ein Gerüst mit geneigter Fahrbahn errichtet. Ungewöhnlich ist der Anblick der Lok von vorne, da diese Ansicht im Betrieb immer von den vorgestellten Waggons verdeckt ist. Herbert Ortner
ampf015_ort.jpg
Hölzerne Brücke934 x angesehenZu den eindrucksvollsten Bauwerken der Kohlenbahnen im Hausruck gehörte die hölzerne Brücke an der Strecke von Thomasroith nach Waldpoint, hier im Maßstab 1:20 nachgebaut, aber leider hinter einer stark spiegelnden Scheibe aufgestellt.Herbert Ortner
ampf005_ort.jpg
Vom Schafberg in den Hausruck912 x angesehenDie Schafbergbahnlok Z3 der SKGB (vorm. 999.103 der ÖBB) ist für die Dauer der Landesausstellung zu Gast in etwas weniger bergiger Gegend.Herbert Ortner
15 Dateien auf 2 Seite(n) 1

 Impressum 
© Stephan Rewitzer 2005, powered by vollerzug.at