Fotodatenbank | Schmalspurig durch Österreich

Vier Jahreszeiten, eine Spur!


Startseite :: Anmelden
Linksammlung :: Albenliste :: Neueste Uploads :: Neueste Kommentare :: Am meisten angesehen :: Am besten bewertet :: Meine Favoriten :: Suche
Wähle Sprache:

Galerie > Die Schneebergbahn

neueste Dateien - Die Schneebergbahn
schnbb_ortner_07.jpg
ZwitterAn besonders verkehrsstarken Tagen kann es vorkommen, dass alle drei Salamander-Triebköpfe im Einsatz stehen. Da aber nur zwei passende Wagengarnituren vorhanden sind, kommt die dritte Maschine mit einem herkömmlichen Wagensatz, meistens der von Knotz nachgebauten Garnitur, zum Einsatz.Herbert Ortner09. September 2005
schnbb_ortner_08.jpg
Am HochschneebergVom Gipfelkreuz des 1888 m hohen Waxriegel hat man einen schönen Überblick über den Bahnhof Hochschneeberg und das Elisabethkirchlein. Hat man diesen Gipfel erklommen,ist man aber keineswegs auf dem "Dach von Niederösterreich" angekommen. Dazu muß man erst eine Wanderung zum Klosterwappen (2076 m) unternehmen.Herbert Ortner09. September 2005
schnbb_ortner_09.jpg
Ein Dampfzug macht Mittagspause999.05 verbringt den Tag am Bahnhof Hochschneeberg, um ihren Zug nachmittags wieder zu Tal zu bringen. Die beiden Vorstellwagen haben einen neuen Anstrich in einem geänderten Grünton erhalten.Herbert Ortner09. September 2005
schnbb_ortner_10.jpg
Bahnhof HochschneebergObwohl ein Dampfsonderzug aus Wien für einen Ansturm erwartungsvoller Fahrgäste sorgt, bleibt die 999.05 die einzige angeheizte Dampflokomotive des Tages.Herbert Ortner09. September 2005
52 Dateien auf 7 Seite(n) 7

 Impressum 
© Stephan Rewitzer 2005, powered by vollerzug.at