Fotodatenbank | Schmalspurig durch Österreich

Vier Jahreszeiten, eine Spur!


Startseite :: FAQ :: Anmelden
Linksammlung :: Alben-Liste :: Neueste Uploads :: Neueste Kommentare :: Am meisten angesehen :: Am besten bewertet :: Meine Favoriten :: Suche

neueste Dateien
P7040044.jpg
Mh.6 auf der RaingrabenbrückeLange bevor der Zug die Raingrabenbrücke erreicht, erspäht man ihn schon im 269 m langen Raingrabentunnel. Stephan Rewitzer05.September 2005
P7040052.jpg
Mh.6 am KlausgrabenviaduktMit sonoren Auspuffschlägen ringt Mh.6 der Bergstrecke Meter um Meter ab. Die Soundkulisse kann nur noch von einer Doppeltraktion 399 überboten werden.

Mh.6 befindet sich gerade auf dem Klausgrabenviadukt und wird in Kürze in den Großen Klausgrabentunnel einfahren.
Stephan Rewitzer05.September 2005
P7040026.jpg
2095.008 ReithmauertunnelDas Reithmauertunnel, mit seinen fast 60 m Länge, ist eine sehr schöne Kulisse, 2095.008 wird nun gleich in den Kleinen Klausgrabentunnel einfahren.
Stephan Rewitzer05.September 2005
mz0001.jpg
Das Gesicht einer KultlokomotiveDer Begriff "Kultlokomotive" ist bestimmt keine Übertreibung. Eisenbahnfreunde in aller Welt assoziieren mit dem Begriff "Mariazellerbahn" das markante Gesicht der Weltrekordlok in ihrer Umbauform aus den Sechziger-Jahren des 20. Jahrhunderts.
Herbert Ortner04.September 2005
mz0002.jpg
Lokparade in St. Pölten AlpenbahnhofEin seltener Glücksfall bei einem ungeplanten Zufallsbesuch: Drei 1099 aufgebügelt vor der Lokremise auf der "Alm", wie der Alpenbahnhof im Eisenbahnerjargon auch genannt wird. Die 1099 005-9 ist inzwischen schon als Ersatzteilspender abgestellt und gehört zu jenen Maschinen, die wohl nie wieder zum Einsatz kommen werden.Herbert Ortner04.September 2005
mz0003.jpg
Die "Goldene"Die 1099.02 fällt auf. Schon 1986 erhielt sie anläßlich des 75-jährigen Jubiläums des elektrischen Betriebes eine Gedenktafel und Nummernschilder mit vergoldeten Ziffern. Bei einer Hauptuntersuchung 2001 wurden Rahmen und Sprengwerk mit einem hellgrauen Anstrich versehen, kurz darauf schien ein Zusammenstoß mit einem LKW das Schicksal der 1099.02 zu besiegeln. Aber totgesagte leben bekanntlich länger...
Herbert Ortner04.September 2005
mz0004.jpg
Hoch Erster Mai!Die 1099 009-1 war die erste aus der zwischen 1912 und 1914 beschafften zweiten Serie der NÖLB Reihe E, die sich ursprünglich in einigen technischen Details von der ersten Serie Unterschied. An diesem Ersten Mai trug auch sie den traditionellen Aufputz, inzwischen ist sie aber betriebsuntauglich in St. Pölten abgestellt.Herbert Ortner04.September 2005
mz0005.jpg
Der Fotografenschreck1994 mußte die 1099.07 die wohl auffälligste Veränderung seit dem Generalumbau in den Sechzigern über sich ergehen lassen. Sie erhielt als einzige 1099 ein völlig neues Farbschema, in Anlehnung an die gerade eben neu gelieferten 4090 (damals mit braunem Fensterband). Die Reaktionen auf dieses Experiment sollen zwar alles andere als schmeichelhaft ausgefallen sein, aber immerhin ist sie neben der 1099.02 ebenfalls auf Landschaftsbildern aus großer Distanz eindeutig identifizierbar.Herbert Ortner04.September 2005
8732 Dateien auf 1092 Seite(n) 1065

 Impressum 
© Stephan Rewitzer 2005, powered by vollerzug.at